Kosten für Webdesign

Kosten Webdesign

Was kostet eine Webseite

Bedenken Sie bei den Kosten für Webdesign, dass 77% der Webseiten Besucher die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens danach beurteilen, wie dessen Webdesign und Funktionalität deren Firmen-Webseite ist. 

Webdesign ist wie Schaufenster

Ihr Schaufenster

Es macht also durchaus Sinn, in eine professionelle Homepage zu investieren. Diese Investition ist der Anschaffung von Geräten oder in ein Ladenlokal gleich zu setzen.

Eine sinnvolle Investition

Sollte Ihr Budget für eine professionelle Webseite zu gering sein bzw. die Kosten für Webdesign zu hoch, sprechen Sie mit ihrer Agentur, ob ein schrittweiser Aufbau möglich ist.

Wovon wir abraten sind selbst erstellte Webseiten mit sogenannten „Baukästen“
Obwohl deren Funktionalität in den letzten Jahren sehr zugenommen hat und die Erstellung einer Webseite in Eigenregie relativ einfach geworden ist, sollten Sie diesen Weg nicht gehen, da sie niemals die Möglichkeiten einer professionellen Webseite erreichen werden.

WARUM:

  • Google analysiert bis ins kleinste Detail ihren Internet-Auftritt. Die künstliche Intelligenz von Google erkennt haargenau wieviel ihnen ihr Geschäftsaufbau wert ist und stuft sie dementsprechend ein.
  • Es ist ihnen unmöglich alle Faktoren zu kennen die für eine professionelle Darstellung ihres Unternehmens notwendig sind, sonst wären sie Webdesigner und SEO Experte.
  • Wenn Sie einen nachhaltigen Geschäftsaufbau und ein profitables Unternehmen planen gehen sie den professionellen Weg der Ihnen nach oben alle Möglichkeiten offen lässt.
  • Die kosten für das Webdesign erscheinen im ersten Moment niedriger, werden aber bei Erweiterung der Webseite deutlich steigen.

Unter professionellem Webdesign verstehen wir den Aufbau einer neuen Webseite mit all ihren notwendigen Peripherie Arbeiten.

Dazu können gehören, je nach Anforderung:

  • Registrierung einer Domain auf Ihren Namen
  • Bestellung von Webspace – Speicherplatz ihrer Webseite
  • Einrichtung von notwendigen Zusätzen, z.B. SSL Verschlüsselung, FTP Manager, Datenbanken, etc.
  • Erstellung eines Briefings und Festlegung ihrer grundsätzlichen Vorstellungen
  • Ergänzung ihrer Vorstellungen um die eventuell notwendigen rechtlichen und benutzerrelevanten Sonderfunktionen. Z.B. Cookie Hinweise, Rechtstexte, Lead Generierung uvm.
  • Gegebenenfalls Ausarbeitung eines Corporate Identity und Corporate Design, ( Logo, Farben, Schriftarten etc.)
  • Vorschläge zum Design und Funktionsumfang bzw. Nutzerführung – Navigation
  • Anbindung an zusätzliche Speichermedien, Mailclients, Social-Media-Kanäle, Formular Einbindungen z.B. Abfragen od. Umfragen
  • Einbinden eines Shopsystems
  • Einbinden einer E-learning Software mit Member Bereich und Zahlungswesen.
  • Content Erstellung und Einpflegen der Texte
  • Recherche zu Bilder, deren Überarbeitung und Integration
  • Umfangreiche Testläufe auf Funktion, verschiedene Browser, Mobil Tauglichkeit = Responsives Design

Und vieles mehr.
Die Liste lässt sich sehr stark erweitern je nach ihren Vorstellungen und Notwendigkeiten. 

Wie viel kostet es eine Website erstellen zu lassen?

Das die Kosten für Webdesign von einer einfachen Webvisitenkarte bis hin zur mehrsprachlichen multifunktionalen Webseite mit angebundenem Shopsystem und E-learning Plattform von 1.000 – 15- 20.000 € variieren können, sollte verständlich sein.

Vorsicht Billig Angebote

Prinzipiell sollten Sie vorsichtig sein vor extremen billig Angeboten, d.h. wo sich die Kosten für Webdesign unter 1000 € liegen.
Das sind fast ausschließlich Webseiten, die vorgefertigt sind und nur mit anderen Farben und anderen Templates mit begrenztem Funktionsumfang angeboten werden. Sehr oft wird nur die Grunddarstellung der Homepage geliefert und für die Fertigstellung der Funktionen weitere Aufpreise verlangt.
Seien Sie misstrauisch und hinterfragen sie die Erfahrung und das Können des Anbieters.
Holen Sie verschiedene Angebote ein und lassen Sie sich die Kosten für Webdesign detailliert aufschlüsseln.

Unsere Preise

RO marketing arbeitet bei seinen Angeboten mit einem öffentlich zugängigen Kalkulator, dessen Aufstellung jedem unserer Angebote beiliegt und Ihnen eine detaillierte Schilderung der einzelnen Arbeitsbereiche auflistet. Diese können Sie jederzeit selbst erneut eingeben und somit die Richtigkeit verifizieren.

Dessen Kostendatenbank ist aus tausenden von Web-Projekten entstanden und gibt ihnen eine tatsächliche und aktuelle Reflektion der Marktpreise wieder.

Unser Stundensatz ist im unteren Bereich der marktüblichen Preise angesetzt, da wir schwerpunktmäßig local arbeiten.

Wie viel kostet eine Homepage im Jahr?

Natürlich zeigen wir in unseren Angeboten auch auf, mit welchen jährlichen Kosten Sie für den Betrieb ihrer Webseite rechnen müssen. 
Diese Kosten können sehr stark variieren, je nachdem wie aufwendig die Homepage und deren Funktionalität ist.
Weiterhin stellt sich die Frage ob ein Wartungsvertrag für Updates und Anpassungen abgeschlossen wird.
Prinzipiell sollte man im Durchschnitt ca. 150€ bis 1500 € rechnen.

Nicht billigere Produkte sichern künftig unsere Wettbewerbsfähigkeit, sondern bessere.

Franz M. Schmid-Preissler, dt. Unternehmensberater
Bewertungen helfen

Wenn ihnen unser Artikel gefallen hat und ihnen einen Mehrwert geliefert hat würden wir uns über eine - wenn möglich 5 Sterne Bewertung - sehr freuen.
2 Minuten die uns wirklich weiterbringen, hier klicken. Vielen Dank.
Mehr zu Bewertungen und Reputation Management finden Sie hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top